Tilly Timber auf Megaland – Einladung zur Vorlesung mit Sigrun v. Hasseln-Grindel

Sind eigentlich alle Menschen gleich? Darf man sagen, was man will und reisen, wohin man will? Was sind Rechte und Pflichten überhaupt? Um all diese Fragen wird es am Freitag den 06. September von 09.30 bis 11.00 Uhr im Podiumsaal der Kreisbibliothek in Spremberg gehen, wenn die Richterin, Rechtspädagogin und Autorin Sigrun v. Hasseln-Grindel aus ihrem Kinder- und Jugendbuch “Tilly Timber auf Megaland” vorliest und mit ihrem jungen Publikum bespricht, warum Menschenrechte so wichtig sind.

“Tilly Timber auf Megaland”

Der 11 Jahre alte Tilly wächst in beengten Verhältnissen einer Trabantenstadt auf, hängt mit seiner Gang am U-Bahnhof ab, überfällt Passanten. Er selbst erfährt Gewalt von seinem Vater und den Jugendlichen Indiana Joe und Ketten Jack. Nach dem Aufenthalt auf Megaland, einem Utopia des Überflusses und der totalen Regellosigkeit, gelingt es ihm und seinen Freunden auch in ihrer realen Umgebung einen Weg mit Zukunftsperspektiven zu gehen. Die Geschichten, die in vielen Schulen zum Theaterstück umgeschrieben und erfolgreich aufgeführt wurden, zeigen Kindern ab 11 Jahren, dass jeder selbst viel dafür tun kann, um Liebe, Anerkennung und Erfolg in der Gesellschaft zu erfahren und damit persönliches Glück zu empfinden.

Einladung zur Vorlesung

Sigrun v. Hasseln-Grindel ist nicht nur Expertin in Sachen Jura sondern auch eine tolle Geschichtenerzählerin, die alle Schüler und Schülerinnen der 5. Klassen herzlich zu dieser kostenfreien Veranstaltung einlädt und sich auf einen spannenden Vorlesevormittag freut, bei dem viele Fragen zum Thema gestellt und beantwortet werden können.

Sie wollen mehr über die Veranstaltung erfahren? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf – Wir informieren Sie gern!