Interkultureller Stadtrundgang der besonderen Art

Die FreiwilligenAgentur Spremberg lud im Rahmen der Interkulturellen Woche am 29. September 2015 zum Interkulturellen Stadtrundgang ein. Dieser wurde insbesondere für Flüchtlinge und Asylbewerber durchgeführt, welche Ihr neues zu Hause kennen lernen sollten. Aberauch Spremberger konnten daran teilnehmen.Hagen Rittel alias “Nachtwächter Kulke” und Veronika Dubau alias “Jutta von Kittlitz” begleiteten die Stadtführungen zu Sprembergs Sehenswürdigkeiten.

Im Anschluss daran bestand die Möglichkeit bei Kaffee und Kuchen im Kontakt-Café der Volkssolidarität
zum Thema „Heimat-Wechsel“ zu aktuellen Fragen mit Flüchtlingen ins Gespräch zu kommen. Dieses Angebot wurde von zahlreichen Interessierten wahrgenommen. So wurde den Teilnehmern ermöglicht, voneinander zu erfahren und sich kennen zu lernen. Sprembergs Symbolfigur “Nachtwächter Kulke“ begleitete den Nachmittag musikalisch.

Beitrag des Wochenkurier vom 07.10.2015